nuance











10 Jahre

Voelter EDV-Beratung
Waltraud Voelter
Ringofenweg 23
47809 Krefeld

Telefon: +49 2151 573523
Telefax: +49 2151 571467


Support

Frage: Wie diktiere ich mit Dragon NaturallySpeaking Tastenanschläge?

Antwort: Tastenanschläge eingeben
Zur Eingabe von Tastenanschlägen sagen Sie "Schreib", "Drück", "Tipp" oder "Taste", gefolgt von dem gewünschten Tastennamen:
Buchstaben, Zahlen und Interpunktionszeichen

Alle Buchstaben von "A" bis "Z"

"A wie Anton"
"Ä wie Ärger"
"B wie Berta"
"C wie Cäsar"
"D wie Dora"
"E wie Emil"
"F wie Friedrich"
"G wie Gustav"
"H wie Heinrich"
"I wie Ida"
"J wie Julius"
"K wie Kaufmann"/"K wie Konrad"
"L wie Ludwig"
"M wie Martha"
"N wie Nordpol"
"O wie Otto"
"Ö wie Ökonom"/"Ö wie Österreich"
"P wie Paula"
"Q wie Quelle"
"R wie Richard"
"S wie Samuel"/"S wie Siegfried"
"Sch wie Schule"
"ß wie Eszet"
"T wie Theodor"
"U wie Ulrich"
"Ü wie Übermut"/"Ü wie Übel"
"V wie Viktor"
"W wie Wilhelm"
"X wie Xanthippe"/"X wie Xaver"
"Y wie Ypsilon"
"Z wie Zacharias"/"Z wie Zeppelin"
"Groß B" usw.
"Groß Martha" usw.
"Null"
alle Zahlen von "1" bis "9"
alle Interpunktionszeichen und Sonderzeichen

Spezielle Tastaturzeichen und Zeichenkombinationen

"Leertaste"
"Tabulatortaste"
"Rücktaste"
"Caps lock"/"Feststelltaste"
"Eingabetaste"/"Enter-Taste"/"Enter"
"Escape-Taste"
"Drucktaste"
"Rollentaste"/"Bildrolltaste"/"Rollen"
"Pausetaste"/"Pause"
"Num lock"/"Num-Taste"
"Pfeil-nach-oben"/"Nach-oben-Taste"/"Nach-oben"
"Pfeil-nach-unten"/"Nach-unten-Taste"/"Nach-unten"
"Pfeil-nach-rechts"/"Nach-rechts-Taste"/"Nach-rechts"
"Pfeil-nach-links"/"Nach-links-Taste"/"Nach-links"
"Position1-Taste"/"Position"/"Home-Taste"/"Home"
"Endetaste"/"Ende"
"Bild-nach-oben-Taste"/"Bild-nach-oben"
"Bild-nach-unten-Taste"/"Bild-nach-unten"
"Einfügungstaste"/"Einfügetaste"/"Insert"
"Löschtaste"/"Entfernentaste"/"Delete"
Funktionstasten von 1 bis 12, z. B. "Funktion 1"
"Num Pad"/"numerische Tastatur"/"erweiterte Tastatur"/"Kleintastatur"/"Zehnertastatur", gefolgt von den Tasten der numerischen Tastatur: 0-9, ., /, *, -, +
"Umschalttaste," "Steuerungstaste" oder "Alttaste" (allein oder in Kombination), gefolgt von einer anderen Taste.

Hinweise
Sagen Sie "Drück", gefolgt von einer beliebigen Kombination von Zusatztasten (Umschalt-, Steuerungs-, Alttaste) und dann den Buchstaben, das Zeichen, die Pfeiltaste usw.

Tastenanschläge können durch den Befehl "Streich-das" nicht rückgängig gemacht werden.

Im DragonPad sprechen Sie z. B.
"Drück Steuerung Otto"
um eine Datei zu öffnen.


Frage: Wie verbessere ich die Erkennungsgenauigkeit?

Antwort: Deutlich sprechen und Korrekturfenster verwenden

Deutliches Sprechen ist eine der Grundvoraussetzungen für eine hohe Erkennungsgenauigkeit. Wenn Sie artikuliert sprechen, ist es sehr viel wahrscheinlicher, dass Dragon NaturallySpeaking die Wörter korrekt erkennt.
Optimale Spracherkennung erzielen Sie folgendermaßen:
  • Sprechen Sie kontinuierlich und artikulieren Sie dabei jedes Wort.
  • Diktieren Sie eher längere Abschnitte als kürzere Abschnitte oder einzelne Wörter.
  • Sprechen Sie mit Ihrer normalen Sprechgeschwindigkeit.
  • Nuscheln Sie nicht und verschlucken Sie keine Silben.
  • Versuchen Sie, Füllwörter wie "em" oder "äh" zu vermeiden. Legen Sie lieber eine Pause ein.


Verwenden Sie das Korrekturfenster:
Hier können Sie beim Diktieren falsch erkannte Wörter korrigieren, indem Sie den Befehl „Korrigier das“ oder „Korrigier (gefolgt von den zu korrigierenden Wörtern) oder „Schreib das“ (gefolgt von den gewünschten Buchstaben) sagen oder die Zugriffstaste für das Korrekturfenster drücken.
z.B. über die Minustaste der numerischen Tastatur.


Frage: "Wie funktioniert das Abhören bzw. Vor- und Zurückspulen von den Diktaten mit dem Olympus-Fußschalter?"

Antwort: Starten Sie das Olympus Programm: "Transcription Module"
wählen Sie die gewünschte wave-Datei, die Sie anhören möchten,
mit einem doppelten Mausklick.

Danach können Sie per Fußschalter vor- und zurückspulen und das Diktat abhören.



Frage: Kann ich mit dem Olympus DS-3000 direkt in Dragon NaturallySpeaking diktieren?

Antwort: Direktes Diktieren über das Olympus DS-3000 Diktiergerät geht !

Im Lieferumfang von Olympus ist ein ca. 1,50 m langes Audio-Kabel enthalten. Bei Notebooks reicht diese Länge aus. Für normale PCs benötigen Sie evtl. ein Verlängerungskabel.

Um das Diktiergerät DS-3000 als „Handdiktier-Mikrofon“ mit Dragon NaturallySpeaking zu benutzen, muss
1. das Audio-Kabel beim Olympus DS-3000 an die „EAR“-Buchse an der Oberseite des Diktiergerätes angeschlossen werden und
2. an den Mikrofoneingang der Soundkarte.

Wir empfehlen mit dem DS-3000 das Ansteckmikrofon ME-12 zu verwenden.
Wenn Sie über Ihren normalen „Kopfbügelmikrofon“-Benutzer mit dem DS-3000 diktieren, und Sie mit der Erkennungsgenauigkeit nicht zufrieden sein sollten, empfehlen wir Ihnen einen neuen Benutzer anzulegen, z. B. „Oly-Handmikro“.


Frage: Wie soll ich den Trainingstext auf mein Diktiergerät diktieren, damit Dragon NaturallySpeaking den Benutzer „Diktiergerät“ anlegen kann?

  • Antwort: Diktierrichtlinien zum Training für Diktiergeräte
  • Sprechen Sie so deutlich wie möglich.
  • Sprechen Sie mit normaler Geschwindigkeit.
  • Sie müssen keine Interpunktionszeichen diktieren.
  • Sagen Sie KEINE Befehle zur Groß-/Kleinschreibung (z. B. "Groß").
  • Beginnen Sie am Anfang der Textpassage; lesen Sie kontinuierlich vom Anfang an.
  • Sie dürfen keine Textpassagen überspringen, können jedoch Wörter auslassen, die Ihnen beim Sprechen Schwierigkeiten bereiten.
  • Wenn Sie von einem Ausdruck diktieren, achten Sie auf die richtige Seitenreihenfolge und lassen Sie keine Seite aus.
  • Diktieren Sie einfach weiter, wenn Sie einen Fehler machen. Sie müssen falsch gesagte Wörter nicht zur Korrektur wiederholen.
  • Diktieren Sie 20 Minuten lang in eine Datei, z.B. diesen Text